Fisch-Bananencurry mit Cous-Cous

1 Tasse Instant Cous-Cous mit 1 1/2 Tassen kochendem Wasser, in einer Schüssel übergießen und ca. 10 Min. quellen lassen. In der Zwischenzeit das Curry zubereitet.

Am besten eignet sich ein fester Fisch

Fischfilet ohne Haut in Stücke schneiden und kurz in wenig Öl anbraten. Filetstücke aus der Pfanne nehmen und 1/2 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe,1 Stk.Ingwer, 1 Lauchzwiebel,1/4 rote,gelbe und grüne Paprika ,1/2 Banane alles in Würfel geschnitten in das Fischbratfett geben, kurz ansautieren,dann mit 1 Teel. Currypulver bestäuben und mit 1 Tasse Cocosmilch ( oder H-Sahne) ablöschen, mit etwas Salz, Prise Zucker, 1 getr.Chillischote würzen, Fischstücke dazugeben,kurz aufkochen und auf dem Cous-Cous anrichten.

Pfannenfladenbrot oder Brötchen

– kann mit allen Mehlsorten gebacken werden und z.B. mit Kräuter, Oliven, Röstzwiebeln usw. ergänzt werden.

– In 1 1/2 Tassen warmes Wasser 1 Päckchen Trockenhefe, 1 Essl. Öl, und Salz nach Belieben einrühren.

– Danach mit einem Löffel so viel Mehl einrühren, dass ein lockerer Teigklumpen entsteht, der sich von der Schüssel löst.

– Ca. 20-30 Min. gehen lassen, mit etwas Mehl einen ca. 2cm dicken Fladen formen oder kugeln für Brötchen, dann auf kleiner Flamme ca.10-12 Min. zugedeckt von beiden Seiten backen.